Erbschaftsstreit

Erbschaftsstreit vermeiden, – oder gewinnen

Lohnt sich ein Erbschaftsstreit? Nirgendwo wird mehr und erbitterter gestritten als unter Verwandten. Erst recht, nachdem Vater oder Mutter gestorben sind.

In den ersten Stunden nach dem Tod fühlen sich häufig noch alle Beteiligten in der Trauer um den Verstorbenen vereint. Doch spätestens bei der Eröffnung des Testaments, bei dem demütigenden Erlebnis der eigenen Enterbung, der frustrierenden Geltendmachung des Pflichtteils oder eines Vermächtnisses, der ärgerlichen Konfrontation mit einem Testamentsvollstrecker sowie der Belastung mit einer Auflage kommen Gefühle in Ihnen auf, die Sie in der Vergangenheit mit Rücksicht auf Mutter oder Vater unterdrückt hatten und, die jetzt – mit Wegfall der elterlichen Autorität – nach außen drängen:

  • „Hatte Mutter nicht mir das Haus versprochen? Und jetzt bin ich enterbt? “ – Streit um Pflichtteil
  • „Warum traut mir mein Vater mit über 30 Jahren immer noch nichts zu und setzt mir einen Testamentsvollstrecker vor die Nase?“ – Streit ums Erbe
  • „Weshalb soll ich mich um das Grab meiner Eltern kümmern? Kann das nicht mein Bruder machen, der mehr bekommen hat als ich?“ – Streit unter Miterben

Aus der Enttäuschung über die nicht nachvollziehbare Entscheidung des Verstorbenen wird die Wut über den nächsten Angehörigen, der emotional und/ oder finanziell Nutznießer dieser Entscheidung ist. Wie hatte er das nur wieder „gedreht“? Gab es nicht schon in der Vergangenheit ähnlich verletzende Vorkommnisse, bei denen Sie geschwiegen hatten? Ein böses Wort ergibt das andere und schnell ist der Streit mit dem (Mit-)Erben, Pflichtteilberechtigten oder Vermächtnisnehmer da.

Dabei fühlen Sie sich moralisch im Recht. Aber sind Sie es auch nach dem Gesetz? Dies sollten Sie prüfen lassen, denn eine streitige Erbauseinandersetzung ist immer sehr anstrengend. Sie kostet Nerven, Zeit und – wenn Rechtsanwälte und Gerichte mitspielen – Geld. Gewinnen können Sie den Streit um das Erbe nur, wenn Sie einen entsprechenden Anspruch nach geltendem Erbrecht haben und wissen, wie Sie diesen strategisch umsetzen können. Dies ist meine feste Überzeugung nach fast 15 Jahren Berufserfahrung.

Erbschaftstreit vermeiden oder gewinnen, das ist hier die Frage.
Ich helfe Ihnen gern bei der Beantwortung.

Dr. Carola Einhaus, Rechtsanwältin